Freies Lernen nach Dalton

Das Freie Lernen ist seit nunmehr zwölf Jahren fester Bestandteil des Unterrichtskonzepts am Perthes-Gymnasium. Es beruht auf den reformpädagogischen Grundsätzen des Dalton-Plans: Freiheit, Zusammenarbeit, Verantwortung und Selbsttätigkeit.

Was bedeutet Freies Lernen konkret?

Die Schüler*innen bewältigen selbstständig fächerübergreifende und –verbindende Aufgabenstellung mit einem selbst gewählten Lernpartner in einer vorgeschriebenen Zeit mit frei gewählten Materialien und Methoden. Sie haben somit die Freiheit, über die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu entscheiden und lernen, mit dieser Freiheit verantwortungsbewusst umzugehen. Durch die Möglichkeit der partnerschaftlichen Zusammenarbeit üben sich die Schüler*innen in der Kommunikation und Kooperation und lernen, einander zu respektieren. Die Schüler*innen übernehmen die Verantwortung, den eigenen Lernprozess zu planen und kontrolliert durchzuführen. Sie sind dabei selbst tätig.

Wie gestaltet sich der Ablauf der Pensen?

Alle Klassen arbeiten an zwei bzw. drei Tagen pro Halbjahr an interdisziplinären Pensenaufgaben selbstständig. Die Themen für die Pensen sind dabei im Vorfeld festgelegt und für alle in der Pensenübersicht auf der Homepage der Schule einsehbar. Während der Pensen wird die Fächerstruktur vollständig aufgehoben. Die Schüler*innen entscheiden selbst über die Arbeitsform. Individuelle Förderung wird durch differenzierte Aufgabenstellung möglich. Die Arbeitsergebnisse werden von den Schüler*innen selbstständig im Pensenhefter gesammelt und stehen somit allen Fächern zur Verfügung. Die Arbeit der Schüler*innen erfolgt auf Grundlage von Regeln, die im Rahmen des Sozialen Lernens besprochen und beschlossen werden. Die Arbeit an den Pensen wird nach Abschluss ausgewertet. Die Ergebnisse fließen in die ständige Weiterentwicklung der Pensen ein.

Neben der eigentlichen Pensenarbeit schließen die Jahrgänge 5 bis 7 das Schuljahr mit einer Themenwoche ab. Die Klassenstufe 9 arbeitet im dreitägigen Projekt Weimarpedia zu unterschiedlichen Terminen.

  1. Pensum 01./02.November 2018
  2. Pensum 12./13.März 2019
KlasseThemaThema
5Kinder in aller WeltTierisch! Tierisch!
6Projekt PapierWinterwelt (verändertes Zeitfenster!
Findet am 01.02. und vom 04.02. bis 07.02.19 statt.)
7SportspieleDie Nibelungen
8Sprache der LiebeFünf Sinne
9Down UnderMit dem Zufall muss man rechnen!
10Mat-Nat-PensumPrüfungspensum (verändertes Zeitfenster!
Findet vom 15. bis 17. Mai 2019 statt.)