Bitte Javascript aktivieren!

Hausaufgabenbetreuung im Schuljahr 2016 / 2017

Hausaufgaben sind notwendiger Bestandteil eines erfolgreichen Schullebens!

Deswegen bieten wir auch in diesem Schuljahr wieder eine Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5 – 6 an!

Dienstags, mittwochs und donnerstags können die SchülerInnen von jeweils 13:45 bis 15:15 unser Angebot nutzen.

Das Angebot der schulischen Hausaufgabenbetreuung ermöglicht es, die eigenverantwortliche, zügige Erledigung eines bestimmten Arbeitspensums  ebenso wie das soziale Miteinander und den Kontakt unter den Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersstufen zu fördern. Die Schüler machen ihre Hausaufgaben regelmäßig, entwickeln Systematik und trainieren ihr Arbeitsverhalten. Mit erfahrenen Oberstufenschülern haben die jüngeren Schüler Unterstützung an ihrer Seite, die sie beim selbstständigen Lernen mit Tipps und Lernmethoden begleiten. Hausaufgaben-Stresssituationen werden reduziert und damit wird das traditionelle häusliche Konfliktpotenzial bei der Erledigung der Hausaufgaben gemindert.

Wie in den letzten Jahren werden die Kinder von SchülerInnen der Oberstufe betreut. Außerdem steht eine Lehrkraft in Rufbereitschaft und unterstützt gegebenenfalls die SchülerInnen bei der Betreuung. Auf diese Weise ist eine ruhige Arbeitsatmosphäre gewährleistet. Die betreuenden Oberstufen-SchülerInnen erhalten eine entsprechende Ausbildung, um die SchülerInnen der Klassen 5 – 6 angemessen betreuen zu können.

Die Schüler führen vom ersten Schultag an ein HA-Heft, in dem sie die am jeweiligen Schultag erteilten Hausaufgaben genau festhalten. Dies gewährleistet, dass sowohl die Aufsichten in der Schule als auch die Eltern zu Hause die Vollständigkeit der erledigten Arbeiten überprüfen können. Durch einen eigens dafür eingerichteten Hausaufgaben-Dienst, den jeweils ein Kind für seine Klasse übernimmt, erhält das Betreuungspersonal zusätzlich von den Lehrerinnen und Lehrern alle notwendigen Informationen zu den zu erledigenden Hausaufgaben. Die Inhalte und der Ablauf der Hausaufgabenbetreuung richten sich so nach dem aktuellen Bedarf der Schülerinnen und Schüler.

Den Hausaufgabengruppen stehen Lehrbücher zur Verfügung. Daher kann man auch Hausaufgaben in Fächern erledigen, die man am selben Tag nicht hatte. Sollten in der Betreuungszeit die Hausaufgaben vorzeitig erledigt sein, steht den SchülerInnen ein Angebot an Materialien (Lernspiele, Lesehefte, Übungsdiktate, usw.) aus allen Fachbereichen zur Verfügung, um Fachkenntnisse vertiefen zu können. Nachdem die Hausaufgaben erledigt sind, können sie sich auf dem Schulhof aufhalten. Auch dafür stehen verschiedene Materialien (Sportspiele, Bälle usw.) zur Verfügung. Die SchülerInnen werden also auch nach ihren Hausaufgaben betreut. So kann die  Beaufsichtigung Ihres Kindes  gewährleistet werden.

Die Hausaufgabenbetreuung leistet weder Nachhilfe noch hat sie eine individuelle Förderung zum Inhalt. Je nach individuellem Bedarf werden vor allem methodische Hilfestellungen gegeben und gegebenenfalls in Absprache mit den zuständigen Fachlehrerinnen und -lehrern ergänzende Fördermaßnahmen im Rahmen der schulinternen Nachhilfe angeboten.

Es wird bewusst nicht auf die Richtigkeit aller Aufgaben geachtet, weil die Besprechung und Überprüfung im Unterricht durch den/die Fachlehrer/in erfolgen soll, um dort auch flexibel auf den möglichen Erklärungs- und Übungsbedarf einzugehen. Ebenso wenig ist die Hausaufgabenbetreuung ein Ersatz für die elterliche Kontrolle und die eigenständige und kontinuierliche Vertiefung des Lernstoffes (z.B. im Bereich des Vokabellernens).

Auch für die Hausaufgabenbetreuung gilt das herkömmliche Entschuldigungsverfahren, das Sie bitte einhalten, damit wir ausschließen können, dass Ihr Kind sich nicht unbeaufsichtigt und möglicherweise ohne Ihre Zustimmung an anderen Orten aufhält.

Powered by cms2day
film izleyin